Bild: Schloss Heidecksburg

Rudolstadt

Die fürstliche Residenzstadt, im Jahr 776 erstmals urkundlich erwähnt, genießt als "Schillers heimliche Geliebte" und dank ihrer reizvollen Lage unterhalb der imposanten Heidecksburg, dem Wirken berühmter Persönlichkeiten sowie hochwertiger touristischer Angebote den Ruf eines kulturellen Kleinodes in Thüringen.

Neben Deutschlands größtem Weltmusikfestival TFF, dem Volksfest "Vogelschießen", dem Theater, Schillerhaus, und den "Thüringer Bauernhäusern" gibt es hier für Einheimische und Gäste noch zahlreiche andere Festivals, Kultur-Ereignisse und Möglichkeiten zur niveauvollen Freizeitgestaltung.

Rudolstadt | Rathaus und Heidecksburg © Stadt Rudolstadt | Tom Demuth

Weltbekannt ist Rudolstadt ebenso durch die traditionellen Porzellanmanufakturen, die "Anker"-Steinbaukästen und über Jahrzenhnte als wichtiger Standort der chemischen Industrie.

Heute gibt es hier zum Beispiel mit Papierherstellung, Pharma-Industrie und Elektrotechnik einen ausgewogenen Branchen-Mix.


Stadtverwaltung Rudolstadt

Markt 7
07407 Rudolstadt

Telefon: 0 36 72 / 4 86-0
Telefax: 0 36 72 / 42 20 70

eMail: rudolstadt@saalebogen.de

Internet: www.rudolstadt.de