Bild: Blick vom Gemeindeberg (am Hohlweg zum Griesbachfelsen) © Bad Blankenburg  - Bildautor: Matthias Pihan, 22.09.2010

Barrierefreier Ausbau des Hauptweges in den Stadtpark zur Antoniusquelle in Bad Blankenburg

Die Stadt Bad Blankenburg beabsichtigt den Haupteingang des Stadt- und Kurparks barrierefrei auszubauen und damit die Nutzungsbedingungen des Parks deutlich zu verbessern. Mit dem Ausbau des Weges soll nun die Barrierefreiheit hergestellt werden. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund des Kurtourismus von besonderer Bedeutung, da zahlreiche Kurgäste die Parklandschaft in Bad Blankenburg zu Erholungszwecken nutzen. Der auszubauende Weg stellt die wichtigste Verbindung für Fußgänger im Stadtpark dar und ist zugleich der Hauptzugang zum Kurpark.

Die Maßnahme wurde 2013 abgeschlossen. Auf 91 Metern Länge und 2,80 Metern Breite wurde die ehemalige, kleinteilige Granit-Kleinpflasterung durch ein leichter begehbares Beton-Pflaster in Granit-Optik und ebener Oberfläche ersetzt.

Mit Herstellung der Barrierefreiheit des Weges wurden die Aufenthaltsqualität im Stadtpark sowie die Zugänglichkeit der Antoniusquelle deutlich verbessert. Der neu gestaltete Weg wird von den Besuchern des Parks sehr gut angenommen.

 

Projektträger: Stadt Bad Blankenburg

Kosten: 23.134,74 €

Umsetzung: 2013

Bearbeitungsstand: abgeschlossen